bundesweit gültige Tickes für Ballonfahrten
Meilensteine

1513

Rom - Leonardo da Vinci läßt heißluftgefüllte Heiligenfiguren aus Leinwand oder Papier zu Ehren der Krönung Papst Leo X. aufsteigen.

1670

Ferrara - Francesco Graf Lana di Terzi, ein Jesuitenpater, entwirft ein Vakuum-Luftschiff nach dem "Leichter als Luft"-Prinzip.

1709

Lissabon - 8. August - Bartholomeu Lourenco de Gusmao bringt im königlichen Palast einen Heißluftapparat zur Erhebung

1782

London - im Frühsommer - Tiberius Cavallo experimentierte mit "brennbarer Luft" in Fischblasen und Papierzylindern.
Avignon - im November - Joseph Montgolfier hat eine Idee: Ein mit Rauch aufgeblähter "Würfel" aus Taft steigt bis an die Zimmerdecke.
Vidalon - Anfang Dezember - Joseph und Etienne Montgolfier wiederholen das Experiement mit einem Stoffwürfel von 1 Meter Durchmesser.
Vidalon - 14. Dezember - erster freier Flug eines Körpers von 3 Metern Durchmeser vom Fabrikgelände der Montgolfiers.
 

1783

Roiffieux und Colombier le Cardinal - im Frühjahr - Erfolgreiche Demonstrationen der Gebrüder Montgolfier mit einem großen Luftball im Kreis von Freunden.
Annonay - 4. Juni - erste öffentliche Erhebung einer 900 Kubikmeter-Heißluftkugel der Brüder Montgolfier vor der Ständeversammlung des Vivarais.
Paris - 27. August - vom Marsfeld Aufstieg des ersten Wasserstoff-gefüllten Ballons, konstruiert von Professor César Charles und den Brüdern Robert.
Paris - 12. September - im Reveillonschen Garten in der Rue de Montreuil, Etienne Montgolfier empfängt die Kommunikationsmitglieder der "Königlichen Akademie der Wissenschaften" und zeigt den Fesselaufstieg eines Ballons von 24 Metern Höhe und 13 Metern Durchmesser.
Versailles - 19. September - im Gegenwert Ludwig XIV. und vor 130.000 Zuschauern: Start der 17 Meter hohen Montgolfiere "Martial" mit den ersten Passagieren: Hammel, Hahn und Ente.
Paris - 12. Oktober - im Reveillonschen Garten. Pilâtre de Rozier erhebt sich als erster Mensch in einem Ballon - von Seilen gehalten - einige Meter über dem Erdboden.
Paris - 14. Oktober - Etienne Montgolfier steigt im Fesselstart allein empor, dann mit dem Erzbischof von Narbonne und dem Herzog von Chartres.
Paris - 15. Oktober Pilâtre de Rozier kommt auf 25 Meter Höhe.
Paris - 17. Oktober - Pilâtre de Rozier wiederholt das Experiment bis "an's Ende der Leinen".
Paris - 19. Oktober - Pilâtre de Rozier steigt auf 80, dann auf 108 Meter, begleitet von Giroud de Vilette und dem Mrquis d`Arlandes.
Paris - 21. November - im Garten des Schlosses von "La Muette": der erste Menschenflug in der Geschichte. Pilâtre de Rozier und der Marquis d`Arlandes schweben über die Seine und landen nach 25 Minuten am Wachtelberg in der Nähe der Mühle von 'Croule-Barbe.
London - 25. November - Artillery Ground. Graf Zambeccari läßt einen unbemannten Ballon aus Seide fliegen.
Paris - 1. Dezember - aus den Tuilerien erhebt sich der erste bemannte Gasballon. An Bord: Professor Charles und Noel Robert. Zwischenlandung bei Nesle und erster Alleinflug von Prof. Charles bis auf 3000 Meter Höhe.
 

1784

Lyon - 19. Januar - Joseph de Montgolfier steigt im Ballon "Le Flesselles" mit Pilâtre de Rozier und fünf Passagieren auf 1000 Meter und landet unfreiwillig bereits nach 12 Minuten.
Milano - 25. Februar - Paolo Andreani und den Brüdern Gerli gelingt in einer Montgolfiere der erste bemannte Flug außerhalb Frankreichs.
Paris - 2. März - Jean-Pièrre Blanchard startet vom Marsfeld zu seiner ersten Ballonfahrt.
Dijon - 25. April - Guyton de Morveau und der Abbé Bertrand erproben erfolgreich den Gasballon der "Akademie von Dijon".
Lyon - 4. Juni - Elisabeth Tible, die erste Luftfahrerin und der Maler Fleurant führen dem König von Schweden in der "La Gustave" die französische Kunst des Luftreisens vor.
Versailles - 23. Juni - Pilâtre de Rozier erreicht mit der Montgolfiere "Marie Antoinette" eine Höhe von 3600 Metern.
Saint Cloud - 15. Juli - die Brüder Robert, Collin-Hudin und der Herzog von Chartres kommen in Turbulenzen und zerstechen die Hülle ihres zylindrischen Gasballons, um schnell zu landen.
Edinburgh - 27. August - James Tytler schafft einen ersten, kurzen Flug in Schottland.
London - 15. September - Vincenzo Lunardi steigt als Erster in England auf.
Oxford - 4. Oktober - James Sadler fliegt als erster Engländer mit einer Montgolfière 6 Meilen weit.
 

1785

Dover - Calais. 7. Januar - die erste Kanalüberquerung durch Jean-Pièrre Blanchard und den amerikanischen Arzt Dr. John Jeffries.
London - 23. März - Graf Zambeccari und Admiral Vernon fliegen von London in einer Stunde nach Horsham in Sussex.
Boulogne-sur-Mer - 15. Juni - Pilâtre de Rozier und Pierre Romain stürzen beim Versuch, den Kanal vom Festland aus zu überqueren, mit ihrer Aeromontgolfière bei Wimereux tödlich ab. Sie sind die ersten Opfer der Luftfahrt.
Frankfurt - 3. Oktober - Jean-Pièrre Blanchard startet zur ersten Luftreise in Deutschland und fliegt ber den Taunus bis nach Weilburg an der Lahn.

1786

Hamburg - 14. Juni - Johann Hooghe scheitert bei seinem Aufstiegsversuch in Altona.
Augsburg - 24. August - Maximilian Freiherr von Lütgendorf bemüht sich erfolglos um de Ehre, der "erste deutsche Luftsegler" zu werden.
 

1792

Madrid - 12. August - Vincente Lunardi steigt als erster "fliegender Mensch" aus dem Retiro Park auf.

1793

Philadelphia - 9. Januar - Jean-Pièrre Blanchard startet in Gegenwart George Washingtons zum ersten bemannten Ballonflug in der neuen Welt.

1794

Maubeuge und Fleurus - im Juni - die ersten Einsätze eines Fesselballons zur Feindaufklärung in den Revolutionskriegen.

1797

Paris - 22. Oktober - André-Jacques Garnerin springt als erster Mensch aus einem Ballonkorb mit dem Fallschirm ab.

1798

Meudon bei Paris - 16. Oktober - Pièrre Testu-Brissy erhebt sich auf dem Rücken eines Pferdes zu den Wolken.

1803

Italien - 8. Oktober - Graf Zambeccari und seine Begleiter Andreoli und Grassetti entrinnen bei einer Notwasserung in der Adria nur knapp dem Tod.

1804

Berlin - 23. Mai - Professor Bourguet mißglückt der Start im Tiergarten.
Paris - 20. August - Louis Gay-Lussac und Jean-Baptiste Biot, zwei französische Physiker und Chemiker, führen nach Jeffries die ersten wissenschaftlichen Luftfahrten durch. Sie messen Puls und Atmung und nehmen Luftproben bis zu einer Höhe von 7000 Metern.

1805

Berlin - 16. September - Friedrich Wilhelm Jungius, einem Mathematikprofessor am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, glückt die erste Luftfahrt eines Deutschen - zweiundzwanzig Jahre nach Erfindung der Ballone. Nach einem Höhengewinn von 6600 Metern und einer Strecke von 50 Kilometern landet er unversehrt bei Müncheberg.

1931

Augsburg - Professor Piccard steigt über 15781 Meter

bis 1999

In den darauf folgenden Jahren folgten unzählige Höhenrekorde und Weitfahrten. Besonders zu nennen ist an dieser Stelle der Engländer Julian Nott, der alleine seit 1969 über 79 Welt- und 96 Britische Rekorde aufgestellt hat.

1999

Schweiz: Der Breitling Orbiter umrundet als erster Ballon die Welt. Eine Roziere (Helium+Heißluft) startet am 28.2.99 in der Schweiz und landet am 21.3. im Südosten Egyptens.

 

bundesweit gültige Tickes für Ballonfahrten